Zurück

Was ist Impact Investing: Unsere Definition

„Eine neue Welle an Investoren nutzt Impact Investing, um einige der größten Herausforderungen unserer Zeit anzugehen – vom Klimawandel bis zur Wasserknappheit, vom fehlenden Zugang zu Gesundheitsversorgung bis hin zu Bildung und erschwinglichem Wohnraum. Dabei bleibt das Ziel, auch finanziell Gewinn zu machen.“

–   Judith Rodin in ihrem Buch The Power of Impact Investing

 

Wenn es um die Geldanlage geht, denken viele Menschen, dass ihre einzige Option darin bestünde, Geld in Fonds oder in ein von der Bank verwaltetes Portfolio zu investieren. Als Investor hast Du mit diesem Ansatz das Problem, dass Du niemals wirklich weißt, wo genau Dein Geld landet.

Auch in nachhaltigen oder sozial verantwortungsvollen Fonds ist es nicht unüblich, dass sich Ölkonzerne oder Junk-Food-Hersteller in dem Portfolio befinden. Tatsächlich beinhalten einige führende Nachhaltigkeits-Fonds Unternehmen wie Nestlé, Total S.A. und Saudi Arabian Mining (zum Zeitpunkt der Veröffentlichung finden sich diese Aktien jeweils in iShares MSCI EM SRI UCITS ETF und iShares MSCI Europe SRI UCITS ETF von Blackrock). 

Glücklicherweise gibt es mit dem Aufkommen eines neuen Ansatzes namens Impact Investing für Dich nun die Möglichkeit, die Unternehmen zu fördern, deren Werte Deinen eigenen entsprechen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Du als Impact Investor Unternehmen unterstützt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, CO2-Emissionen zu verringern, gleiche Bezahlung für alle Geschlechter zu gewährleisten oder sich für Menschenrechte einzusetzen.

Die kurze Antwort auf die Frage, wieso Impact Investing so wichtig ist, lautet also: Das Investieren in solche Unternehmen ist von enormer Bedeutung. Es ist zwar erfreulich, wenn wir Individuen Veränderungen auf persönlicher Ebene herbeiführen, aber Tatsache ist, dass Unternehmen oft mehr Macht haben, um wirkliche Veränderungen im großen Stil voranzutreiben.

Was ist impact investing Inyova

 

Um Dir dabei zu helfen, Impact Investing besser zu verstehen, werden wir die häufigsten Fragen zur Impact Investing Definition beantworten, die unserem Team gestellt werden:

  • Was ist unsere Definition von Impact Investing?
  • Wie funktioniert Impact Investing mit Inyova?
  • Impact Investing: Welche Gewinne kann ich erwarten?
  • In welche Unternehmen sollte ich investieren?
  • Kann mein Geld wirklich etwas bewegen?
  • Wie kann ich zum Impact Investor werden?

 

Was ist unsere Definition von Impact Investing?

Die derzeitigen Definitionen von Impact Investing weichen in der Finanzwelt stark voneinander ab. Bei Inyova haben wir die Definition des GIIN (Global Impact Investing Network), dem weltweiten Vorreiter im Bereich Impact Investing, übernommen:

Unsere Definition von Impact Investing

Diese Definition von Impact Investing haben wir als Kernaussage unserer Mission übernommen, als wir Inyova gegründet haben. Seitdem hat sie uns dabei geholfen, eine Methode zu entwickeln, die es Investierenden ermöglicht, Ihr Vermögen mit einem Investment-Portfolio zu vermehren, das zu einer besseren Welt beiträgt. So treiben wir Impact Investing von Zürich aus voran.

Wie funktioniert Impact Investing mit Inyova?

Wenn Du mit Inyova investierst, wird Deine Investment-Strategie auf Deine persönlichen Interessen und Werte zugeschnitten. Du wählst Deine Einflussbereiche als Impact Investor aus und wir schlagen Dir Unternehmen vor, die aktiv den Wandel fördern, den Du sehen möchtest. Dabei hast Du vollständige Kontrolle über die Unternehmen, in welche Du investierst, indem Du diese direkt in Deinem Inyova-Konto hinzufügen oder entfernen kannst.

Gleichzeitig stellen wir sicher, dass Dein nachhaltiges Investment-Portfolio risikooptimiert, diversifiziert und so zusammengestellt ist, dass es Marktrenditen generiert. Eine Sache ist dabei besonders wichtig: Du besitzt jede einzelne Aktie direkt, ohne dass komplexe finanzielle Produkte zwischen Dir und Deinem Geld stehen.

Konzentriert man das gesamte eigene Impact Investment auf z.B. nur ein einziges Unternehmen, steht das Risiko in keinem vernünftigen Verhältnis zum möglichen Gewinn. Um deine Geldanlage gegen Unwägbarkeiten auf dem Aktienmarkt abzusichern, kannst du bei Inyova gleichzeitig auch in Anleihen investieren. 

Eine Sache ist dabei besonders wichtig: Du besitzt jede einzelne Aktie direkt, ohne dass komplexe finanzielle Produkte zwischen Dir und Deinem Geld stehen. So weißt Du wirklich zu jedem Zeitpunkt, worin Du Dein Geld investierst und welchen Einfluss Deine Geldanlage auf die Welt hat. 

Wir haben strenge Kriterien, nach denen wir festlegen, ob ein Unternehmen unserer Definition von Impact Investing entspricht und somit in Dein Portfolio passt. Hier geben wir Dir einen Überblick über das Bewertungsverfahren, dem sich alle Unternehmen stellen müssen, die von Inyova anerkannt werden:

 

Handabdruck   Erneuerbare Energien, Transportmöglichkeiten der Zukunft, Kreislaufwirtschaft und Eradikation von Krankheiten sind nur einige der Bereiche, in die Du mit uns nachhaltig investieren kannst. Wir fragen uns immer: Macht dieses Unternehmen durch seine Produkte und Services die Welt zu einem besseren Ort?
Fußabdruck   Wir analysieren die Auswirkungen, für die ein Unternehmen durch seinen Betrieb und seine Produktion verantwortlich ist. Das beinhaltet unter anderem den Umgang mit den Mitarbeitern, die Anzahl von Frauen in Führungspositionen und die Kohlenstoff-Emissionen des Unternehmens.
Ausschlusskriterien   Wir ermöglichen es, Unternehmen auszuschließen, die in Fleisch, Atomkraft, Tabak, Alkohol, Tierversuche, Waffen, Pestizide sowie Kohle und Gas investieren. Auf diese Weise stellst Du sicher, dass diese Branchen durch Deine Ersparnisse  nicht unterstützt werden. Es ist Deine Investition und Deine Entscheidung.
ESG-Kriterien   Mithilfe dieser Kriterien finden wir heraus, ob die Werte des Unternehmens zu den Themen passen, die Dir wichtig sind (wie etwa Umweltverschmutzung, Umgehung von Steuerzahlungen und Menschenrechte). Du kannst hier mehr darüber erfahren, wie wir die PR-Tricks der Unternehmen aufdecken.
Risiko   Deine Anlage bei Inyova ist mit dem Grad an Risiko gestaltet, mit welchem Du Dich wohlfühlst. Du investierst in große Unternehmen, die auf den wichtigsten Aktienmärkten notiert sind. Das bedeutet, dass Deine Erträge langfristig berechenbarer sind und Du Deine Investition bei Bedarf einfach zurückziehen kannst.

Verständlicherweise sorgen sich viele Investierende um Greenwashing in nachhaltigen Investments. Bei Inyova ist Transparenz die Basis unseres Vorgehens für sowohl nachhaltiges als auch soziales Impact Investing. Wir legen sämtliche Kriterien offen, die für unsere Auswahl an Unternehmen entscheidend sind – Du siehst immer jedes einzelne Unternehmen, welches wir empfehlen, bevor Du eine Entscheidung zur Investition triffst.

Wenn Du mehr über unsere Methoden erfahren möchtest, kannst Du alle Informationen in unserem Whitepaper finden oder unser freundliches Team kontaktieren – wir beantworten jederzeit gerne Deine Fragen.

 

Impact Investing: Welche Gewinne kann ich als Impact Investor erwarten?

Es ist ein weitverbreitetes Missverständnis, dass finanzielle Gewinne geopfert werden müssen, wenn Du Dich für Impact Investing anstelle eines traditionellen Investments entscheidest. Damit stellt sich für viele die Frage, wieso Impact Investing eine gute Option ist. Obwohl für manchen Impact Investierende der ‘Impact’ wichtiger ist als der Ertrag, ist es dennoch möglich, mit Impact zu investieren, ohne finanzielle Einbußen hinnehmen zu müssen. Wieso also nicht nachhaltig investieren?

Aus diesem Grund optimiert unser Ansatz den Prozess, sodass Du mit einer personalisierten und nachhaltigen Investment-Strategie in den Aktienmarkt investieren kannst. Wir sind auf nachhaltigen und sozialen Impact konzentriert, wenn wir Dein Portfolio erstellen. Gleichzeitig stellen wir jedoch auch sicher, dass Deine Anlage gut diversifiziert ist und gestaltet wurde, um der Performance des gesamten Aktienmarkts zu folgen.

Leider können wir nicht genau vorhersagen, wie hoch Dein Gewinn aus dem Impact Investing sein wird (kein Anlagemanager kann dies). Es gibt jedoch immer mehr Hinweise darauf, dass Impact Investing höhere Gewinne erzielen kann als ein konventionelles Investment-Portfolio:

– Eine Untersuchung der Royal Bank of Canada von mehr als 40 großen Studien stellte keine Beweise dafür fest, dass sozial verantwortliches Investieren zu niedrigeren Anlagerenditen führt.

– Die 2017 Annual Impact Investor Survey von GIIN ergab, dass die Mehrheit der Befragten eine marktübliche Rendite erzielte und 91 % der Investierenden und Fondsmanager einen Gewinn erzielten, der ihren Erwartungen entsprach oder diese sogar übertraf.

– Eine Meta-Analyse der Harvard University (eine statistische Analyse, welche die Ergebnisse mehrerer Studien kombiniert) ergab, dass die Anwendung sozial verantwortlicher Kriterien zur Bewertung von Fonds keine negativen Auswirkungen auf das Risiko-Gewinn-Verhältnis hat.

Eine Erklärung, weshalb Impact Investing funktioniert, ist folgende: Wenn sich ein Aktienportfolio an besonders umweltverträglichen und sozialen Praktiken orientiert, werden finanzielle Risiken, die mit Themen wie Strafzahlungen für Umweltverschmutzung, schwankende Ölpreise, Korruption und Menschenrechtsskandale verbunden sind, minimiert.

 

Quote: Wenn sich ein Aktienportfolio an besonders umweltverträglichen und sozialen Praktiken orientiert, werden finanzielle Risiken minimiert.

 

Klingt doch gut, oder? Im nächsten Absatz erklären wir Dir, welche Unternehmen unserer Definition von Impact Investing entsprechen und wie Du selbst nachhaltig investieren kannst.

 

In welche Unternehmen sollte ich investieren? 

Vielleicht bist Du schon überzeugt davon, dass Impact Investing der richtige Weg ist. Welche Unternehmen passen jedoch wirklich persönlich zu Dir?

Vielleicht sorgst Du Dich zum Beispiel um die Auswirkungen von CO2-Emissionen und den Klimawandel. Oder Du bist schockiert über die jüngsten Menschenrechtsverletzungen bei großen Bekleidungsmarken. Vielleicht willst Du Unternehmen unterstützen, die Chancengleichheit fördern. Oder Dir liegen Unternehmen am Herzen, die in einem bestimmten Bereich innovativ sind, beispielsweise in der Medizintechnik, erneuerbaren Energien oder Elektromobilität.

Zum Glück musst Du all die Unternehmen, die Deine Kriterien erfüllen, nicht vollständig kennen, wenn Du mit Inyova investierst. Unser Algorithmus erstellt automatisch ein Portfolio, das auf Deinen Interessen, Leidenschaften, Werten und Hoffnungen für die Zukunft basiert.

Hier haben wir ein paar Impact Investing Beispiele an Unternehmen für Dich, die unserer Definition von Impact Investing entsprechen und auch ein Teil Deines Portfolios werden könnten:

 

Infineon   Ein deutsches Halbleiterunternehmen, das die Teile für das weltweit erste selbstfahrende Auto liefert. Gleichzeitig eröffnet es neue Wege zum Schutz vor Cyber-Angriffen im Zeitalter der Quantencomputer.
Xylem   Dieses Unternehmen entwickelt Technologien, um Wasser zu reinigen und zu transportieren. Unreines Wasser ist eine der Hauptursachen für Krankheiten und Todesfälle in Entwicklungsländern. Das Programm “Essence of Life” von Xylem hilft den Ärmsten dieser Welt, Zugang zu sauberem Wasser zu erhalten.
Beyond Meat   Eine von der University of Michigan durchgeführte, von Fachleuten überprüfte und anerkannte Lebenszyklusanalyse kam zu dem Schluss, dass ein Beyond Meat-Burger 99 % weniger Wasser und 93 % weniger Land verbraucht, 90 % weniger Treibhausgasemissionen erzeugt und 46 % weniger Energie benötigt als ein herkömmlicher Viertelpfund-Rindfleischburger.
Ørsted   Ein dänisches Elektrizitätsunternehmen, das sein Geschäft von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien umgestellt hat. Ørsted hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 nur noch grüne Energie anzubieten. Das bedeutet Emissionseinsparungen von 96 %.

Dies sind natürlich nur einige Beispiele von Hunderten Unternehmen, die im Inyova-Universum verfügbar sind und zeigen, wieso Impact Investing so bedeutend ist. Jedes Portfolio beinhaltet von uns empfohlene Unternehmen, die auf Deine persönlichen Interessen und Werte zugeschnitten sind.

Bei der Erstellung Deiner Anlagestrategie kannst Du auch Ausschlusskriterien für Die Unternehmen auswählen, in die Du mit Deinem Impact Investment investieren möchtest. So kannst Du zum Beispiel festlegen, dass die Unternehmen Deines Portfolios keine Tierversuche durchführen oder Pestizide verwenden. 

Außerdem kannst du bei Inyova als Auschlusskirteium auch festlegen, ob ein Unternehmen Kohle- oder Gas oder Nuklearenergie verwendet. Durch die Festlegung dieser Ausschlusskriterien kannst Du Dein Portfolio ganz individuell anpassen, damit es genau mit Deinen Ansprüchen und Vorstellungen übereinstimmt. 

Kann ich als Impact Investor etwas bewegen?

Da wir nun geklärt haben, was Impact Investing ist, fragst Du Dich vielleicht, ob Dein Geld wirklich Einfluss auf ein milliardenschweres Unternehmen haben kann.

Die Antwort lautet: Ja, kannst Du!

Wieso also ist nachhaltiges Investieren wichtig? Tatsächlich gibt es bereits viele Beispiele, in denen Menschen einen spürbaren sozialen Impact durch nachhaltige Investitionen bewirkt haben. In vielen Fällen konnten diese Impact Investierenden ebenfalls tief greifende Veränderungen in der Art und Weise hervorrufen, wie ein Unternehmen handelt.

So haben beispielsweise eine Reihe von Aktivisten für Waffensicherheit einen beachtlichen Anteil am Waffenhersteller Ruger erworben. Ihr Ziel war es, Druck auf das Unternehmen auszuüben. Es sollte die Gewalt im Auge behalten, die durch dessen Waffen verursacht wird, und sicherere Produkte entwickeln.

Ein weiteres Beispiel ist Tesla: Das Unternehmen ist erst 14 Jahre alt und trotzdem führend auf dem Markt für Elektrofahrzeuge. Ohne Investierende, die an das Unternehmen glaubten, hätte Tesla nicht zu dem wachsen können, was es heute ist. Es ist auch denkbar, dass andere Autohersteller ohne die Innovationen von Tesla nicht den Druck verspürt hätten, ihr Angebot weiterzuentwickeln.

Natürlich hat auch der Autokonzern noch Bereiche, in denen es einen Spielraum für Verbesserung gibt. Allerdings weiß das Unternehmen das auch selbst. Deshalb verbessert sich Tesla kontinuierlich weiter. So hat das Unternehmen inzwischen zum Beispiel einen Recyclingkreislauf für Batterien entwickelt, durch den Elektrobatterien gleichzeitig in Zukunft auch noch deutlich billiger werden sollen. 

Wenn Du dich dazu entscheidest, Dein Geld mit Inyova nachhaltig zu investieren, dann kaufst Du direkt Anteile am Unternehmen. Wir arbeiten ebenfalls an einer Lösung zur direkten Online-Abstimmung bei Aktionärsversammlungen über unsere Partnerbank. Bald kannst du also ganz bequem von zu Hause aus online abstimmen (bleib dran!).

 

Wie kann ich zum Impact Investor werden?

Inyova ist jetzt auch für Kund*innen  in Deutschland verfügbar! Erstelle jetzt Deine personalisierte Impact Investing Strategie – dies ist kostenlos und unverbindlich.

Du erhältst Deine persönliche Impact Investment-Strategie und kannst die gesamte Liste der von uns empfohlenen Aktien sehen – basierend auf Deinen Werten und Deiner Vision für die Welt. Anschließend kannst Du Dein Portfolio genau nach Deinen Wünschen anpassen und optimieren, bevor es zum nächsten Schritt geht.

Haben wir erwähnt, dass es nur 5 Minuten dauert und sowohl kostenlos als auch vollkommen unverbindlich ist?

Wenn Du Deine Strategie bestätigt hast und nun damit beginnen willst, nachhaltig zu investieren, herzlichen Glückwunsch! Durch Deine Investition trägst Du nicht nur zum Erfolg des Unternehmens bei – Du wirst ebenfalls Teil dieses Erfolgs, indem Du Deine Ersparnisse vergrößerst und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die Welt ausübst.

Inyova

Inyova

Inyova
E-Mail Adresse customers@inyova.ch
Social Linkedin

Eine neue Art zu investieren: Du unterstützt Unternehmen, die Deine Werte teilen. Nachhaltig, sozial verantwortlich – ohne Kompromisse beim Ertrag.