Zurück

10 nachhaltige Start-ups aus Deutschland

Nachhaltige Start-ups lassen die Herzen umweltbewusster und gewissenhafter Anlegerinnen und Anleger höherschlagen. Besonders in Deutschland findet man eine reichhaltige Landschaft an nachhaltigen Unternehmen. Es gibt zahlreiche deutsche Start-ups, welche die Unternehmenslandschaft von Grund auf verändern. 

Von der Elektromobilität über erneuerbare Energien bis hin zur Ernährung und Ressourceneffizienz gibt es viele interessante grüne Unternehmen, die in der Bundesrepublik und darüber hinaus Fuß gefasst haben.

Nach einer Erhebung des Borderstep Instituts liegt der Anteil an nachhaltigen Start-ups der „Green Economy“ hierzulande bei stolzen 21 %. In diesem Artikel nehmen wir zehn dieser Unternehmen genauer unter die Lupe.

Diese Auflistung stellt keine Rangliste dar. Wenn Du ähnlich interessante und nachhaltige Unternehmen kennst, dann würden wir uns freuen, von Dir zu hören!

1. GOT Bag – Rucksäcke aus Meeresplastik

Das nachhaltige Start-up aus Mainz verfolgt die Mission, aus Meeresplastik nachhaltige Rucksäcke zu produzieren. Entstanden ist diese Idee, als die Gründer Benjamin Mandos und Roman Ruster bei einer Autofahrt über den Plastikmüll in den Meeren zu sprechen kamen. Die beiden leidenschaftlichen Surfer und Segler fühlten sich verantwortlich, die rund 9 Millionen Tonnen Plastikmüll, die jedes Jahr in den Weltmeeren landen, zu verringern und der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Sie möchten mit Ihrem Unternehmen nicht nur zeigen, dass alle etwas gegen die Vermüllung der Meere tun können, sondern auch Menschen durch ihre innovative Lösung für den bewussteren Umgang mit Plastik sensibilisieren.

got bag rucksack nachhaltige startups

 

2. Ecoworks – Net-Zero-Modernisierung

Etwa ein Drittel aller CO2-Emissionen in Deutschland sind auf bereits bestehende Gebäude zurückzuführen. Deshalb sollten Gebäude idealerweise energiefreundlich saniert werden, um die Klimaschutzziele 2050 zu erreichen.

Dieses Ziel nehmen die Gründer der Ecoworks GmbH ernst. Sie wollen mithilfe des Energiesprong-Prinzips Gebäude sanieren und diese auf den Net-Zero-Standard bringen. Damit gehören sie zu den nachhaltigen Start-ups in Deutschland. Bei dem Unternehmensmodell handelt es sich um einen schnellen und wirtschaftlichen Ansatz, mit dem Häuser innerhalb weniger Wochen in der Lage sind, selbst so viel Energie zu erzeugen, wie für Strom, Heizung und Warmwasser notwendig ist.

Das erste Pilotprojekt wurde in der Stadt Hameln bereits umgesetzt. Es gilt als Meilenstein für klimaneutrales Wohnen.

ecoworks nachhaltige innovationen

 

3. Einhundert Energie – Mieterstrom im Komplettpaket

Zur Miete wohnen und trotzdem Photovoltaik-Strom nutzen können? Das haben sich die Gründer von Einhundert Energie GmbH zum Ziel gesetzt. Die Nachfrage nach Solarstrom für Mieterinnen und Mieter ist in Deutschland groß. Aus diesem Grund entwickelte das Start-up des Geschäftsführers Ernesto Garnier eine Plattform, durch diese es in Mietshäusern möglich ist, problemlos Solaranlagen zu installieren und zu nutzen.

Für eine erfolgreiche Energiewende müssen grüne Start-ups die Mehrheit der Menschen erreichen, die in urbanen Gegenden wohnen. Einhundert Energie ermöglicht die Visualisierung des Stromverbrauchs von  Wohnungen und sorgt für eine unkomplizierte Abrechnung.

einhundert energie umweltfreundliche unternehmen

 

4. Frischepost – Frische & regionale Lebensmittel

Nachhaltig produzierte und regionale Lebensmittel sind für viele Menschen schwieriger zugänglich als herkömmliche Produkte aus dem Supermarkt um die Ecke. Deshalb liefert das nachhaltige Start-up diese Produkte direkt an die Haustür. Das Konzept kommt so gut an, dass das Unternehmen mittlerweile 80 Mitarbeitende beschäftigt und Lebensmittel von 200 Produzenten anbietet.

Die Gründerinnen Juliane Willing und Anna Gödrich möchten mit Ihrem Unternehmen auf ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis in der Lebensmittelproduktion aufmerksam machen und regionale Produzenten langfristig unterstützen.

frischepost grüne startups

 

5. Knister Grill – Innovative und nachhaltige Outdoor-Produkte

Die Gründerin von Knister Grill hat einen mobilen Grill erfunden, der schnell und einfach am Fahrrad befestigt werden kann. Der Grill wird in der EU produziert, ist clever durchdacht und der gesamte Produktionszyklus von der Herstellung über die Verpackung bis hin zum Versand ist zu 99 % kunststofffrei.

Mit diesem Produkt möchte die Gründerin von Knister, Carolin Kunert, einen langlebigen und recycelbaren Grill für den urbanen Raum etablieren. Das mit dem Fahrrad mitführbare Produkt wird an der Lenkstange befestigt und ist mit Fahrrädern, Pedelecs und E-Bikes kompatibel. So steht dem Grillvergnügen in der Stadt nichts mehr im Wege.

knister grill nachhaltige startups

 

6. EcosiaEine Suchmaschine, die Bäume pflanzt

Ecosia ist eine Suchmaschine, die sowohl eine Alternative zu Google bieten soll und dabei gleichzeitig Klimaprojekte unterstützt. In über 15 Ländern wie Brasilien, Peru oder Burkina Faso werden mit den Einnahmen Baumpflanzaktionen unterstützt. Christian Kroll gründete das Start-up im Jahr 2019 und beschäftigt mittlerweile über 50 Mitarbeitende. Mit jeder Suchanfrage tragen Nutzerinnen und Nutzer zum Klimaschutz bei.

Nach jeder Suchanfrage erfährt man, wie viele neue Bäume bereits gepflanzt wurden. Auch der eigene Einfluss auf die Baumpflanzprojekte wird einem angezeigt. Durchschnittlich müssen  rund 45 Suchanfragen gestartet werden, um einen Baum zu pflanzen. Auch die Qualität der Ecosia-Suchmaschine kann sich sehen lassen, da sie auf den Algorithmen von Bing basiert.

ecosia bäume pflanzen, ecosia deutsche startups

 

7. Sirplus – Verringerung der Lebensmittelverschwendung

Das Unternehmen Sirplus verdient sein Geld mit entsorgten Lebensmitteln aus dem Supermarkt. In Europa werfen Konsumenten jährlich rund 90 Millionen Tonnen Lebensmittel weg. Das Start-up um Gründer Raphael Fellmer will die Lebensmittelverschwendung vermeiden bzw. so weit wie möglich reduzieren.

Deshalb kauft das Unternehmen Lebensmittel, die von den Supermärkten entsorgt werden würden. Bei manchen Artikeln wurde das Haltbarkeitsdatum überschritten oder ist kurz vor dem Ablauf. Das Unternehmen überprüft die Qualität der Produkte und verkauft sie an Kunden weiter.

sirplus berlin nachhaltige startups

 

8. Active Giving – Bäume pflanzen beim Laufen

Auch das Unternehmen Active Giving verspricht Baumspenden, wenn Nutzerinnen und Nutzer der App joggen gehen und sich körperlich betätigen. Laut den Gründern Laurent Petit, Till Harnos und Brittany Salas hat das Start-up innerhalb eines Jahres mehrere Tausend Follower hinzugewonnen und dadurch rund 70’000 Bäume gepflanzt.

Das Projekt ist innovativ und finanziert sich mithilfe von Partnerunternehmen, die auf der App Werbung schalten.

active giving grüne startups

 

9. My Boo Bikes – Nachhaltige Fahrräder und Beschäftigung in Ghana

Dass Fahrräder zum Umweltschutz beitragen und den CO2-Ausstoß senken, ist bekannt. Mit My Boo Bikes gehen Jonas Stolke und Maximilian Schay aus Kiel noch einen Schritt weiter. Sie lassen Fahrräder aus nachhaltigem Material herstellen – nämlich Bambus. Außerdem werden sie in Ghana hergestellt, um die wirtschaftliche Entwicklung des Landes zu fördern.

Die zukünftigen Besitzerinnen und Besitzer können ihr Modell individuell zusammenstellen – danach wird das Fahrrad in kompletter Handarbeit hergestellt. Das Start-up möchte damit nicht nur ein einzigartiges Fahrraderlebnis bieten, sondern auch ein Entwicklungsland unterstützen und das Klima schützen.

my boo bamboo bikes nachhaltigkeit

 

10. Klima – Berechne deine individuelle CO2-Kompensationsgebühr

Mithilfe einer App und der Unterstützung von Umweltprojekten sollen Nutzerinnen und Nutzer ihren persönlichen CO2-Fußabdruck ausgleichen können. Das Start-up überprüft anhand der App, wie die Nutzerinnen und Nutzer individuell positiv zum Klima beitragen können und schlägt einen entsprechenden monatlichen Abobeitrag vor.

Rund 70 % der Einnahmen werden zur Finanzierung von Klimaprojekten wie z. B. dem Pflanzen von Bäumen, Unterstützung von Solarprojekten oder der Förderung von klimaneutralen Kochmethoden eingesetzt. Die restlichen 30 % nutzt das Unternehmen, um seine laufenden Kosten und Marketingkampagnen zu finanzieren.

klima deutsche grüne unternehmen

 

Wie kannst Du in nachhaltige Unternehmen investieren?

Diese nachhaltigen Start-ups sind nur eine kleine Auswahl der unglaublichen Unternehmen, die die Welt von Deutschland aus verändern.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Du Dich innerhalb der nachhaltigen Start-up-Szene in Deutschland engagieren kannst. In Erfahrung zu bringen, welche Auswirkungen ihre Produkte auf die Umwelt haben, ist dabei nur eine davon. 

Eine Investition in nachhaltige Unternehmen ist eine weitere wichtige Maßnahme, die Du ergreifen kannst, um eine gerechtere und nachhaltigere Welt zu schaffen. Bei Inyova ist es einfach, in nachhaltige, sozial verantwortliche Unternehmen zu investieren, die die größten Probleme unserer Zeit lösen. Obwohl unser Fokus eher auf großen, börsennotierten Unternehmen, als auf Start-ups liegt, kannst Du Dein Portfolio so anpassen, dass es vollständig auf Deine persönlichen Werte abgestimmt ist.

Bist Du an nachhaltigen Unternehmen interessiert und möchtest mit einem Investment Deinen Beitrag zum Umweltschutz leisten? Erstelle jetzt Deine personalisierte Impact Investing Strategie – dies ist kostenlos und unverbindlich.

Inyova

Inyova

Inyova
E-Mail Adresse customers@inyova.ch
Social Linkedin

Eine neue Art zu investieren: Du unterstützt Unternehmen, die Deine Werte teilen. Nachhaltig, sozial verantwortlich – ohne Kompromisse beim Ertrag.